Optimatik Kreis

News

13.07.2020

Erfolgreiches Webinar Praxisforum OptiMobile

Aufgrund des Coronavirus wurde das geplante Praxisforum OptiMobile kurzfristig als Webinar durchgeführt.

Unser Kunde Liechtensteinische Kraftwerke hat über die Einführung der OptiMobile Module MES (Ablesung), EAT (Gerätewechsel), ZFP (Zählerfeldparametrierung) und deren tägliche Nutzung im Feld berichtet. Die Teilnehmenden konnten sich dadurch davon überzeugen, dass der gesamte mobile Prozess im Feld auf Basis modernster Tools, sehr effizient und ohne Medienbruch abgehandelt werden kann. Modulübergreifend ist das gleiche «Look and Feel» zu erkennen, was die Bedienung sehr einfach macht. Sobald der Monteur den Auftrag auf seinem Smartphone abgeschlossen hat, wird dieser mittels Mobilfunk an den übergeordneten Server versendet und stellt den Auftrag im Verrechnungssystem zur Verarbeitung bereit. Auch bei der Auftragsverarbeitung fällt einiges an Arbeit weg, der Anwender klickt einmal, schon ist der Auftrag im Verrechnungssystem (z.B is-e) verarbeitet. Durch das wurde die Effizienz im Feld und bei der Administration markant gesteigert.

Ein Highlight war auch das Referat zum Thema Sicherheit mit dem Umgang von mobilen Lösungen beim Smart Metering, welches Dr. Volker Zeuner von der Firma METAS (Gesetzliche Metrologie) gehalten hat. Von der Auslegeordnung Datensicherheit I-II bis zum Zusammenspiel vom iMG (Intelligentes Messgerät) in Verbindung mit dem mobile Endgerät (End2End) waren alle relevanten Themen vertreten. Dadurch haben wir die Bestätigung bekommen, dass die laufenden Weiterentwicklung der OptiMobile bezüglich Sicherheit in die exakt notwendige Richtung steuert. Die Umsetzung erfüllt die Auflagen der Branchendokumente vollends.

Anhand des Kundenfeedbacks können wir auf ein erfolgreiches Webinar zurückblicken. Die Teilnehmer schätzten vor allem, den offenen und direkten Austausch mit der LKW, dem METAS und der Optimatik. Die Optimatik wird auch in Zukunft vermehrt Webinare abhalten.